schließen

Neues aus dem Hause Bürger

Kennen Sie schon unser Bürger-Mobil?

Erfahren Sie mehr

Erwin, das BÜRGER-Maskottchen

Kennen lernen

DLG-Qualitätsprüfung: Wir wurden ausgezeichnet!

Erfahren Sie mehr!

Starten Sie jetzt Ihre Karriere bei BÜRGER!

Zum Karriere-Portal

Leicht, lecker & vegetarisch: Pfannen Täschle Paprika-Zucchini!

Hier geht’s zum Produkt

Entdecken Sie unsere Produktvielfalt!

Finden Sie Ihr neues Lieblingsrezept!

Lachs-Spinat-Gnocchi

Kartoffel-Gnocchi in Sahnesauce mit Lachs und Blattspinat

zum Rezept
Schwierigkeit
Zubereitungsdauer
Süße Apfel-Gnocchi-Pfanne

Kartoffel-Gnocchi mit Apfel und Cranberries

zum Rezept
Schwierigkeit
Zubereitungsdauer
Frischkäsemaultaschen mit Kürbis

Maultaschen mit Kürbis, Feta und Granatapfel

zum Rezept
Schwierigkeit
Zubereitungsdauer
Frischkäsemaultaschen mit Karamell-Zwetschgen

Maultaschen auf süße Art: Mit karamellisierten Pflaumen und Walnüssen

zum Rezept
Schwierigkeit
Zubereitungsdauer
Szegediner Gulasch mit Schupfnudeln

Würziger Schweinegulasch mit Sauerkraut und Schupfnudelbeilage

zum Rezept
Schwierigkeit
Zubereitungsdauer
Süße Schupfnudeln

Süße Schupfnudeln mit Mohnbutter und Portwein-Erdbeeren

zum Rezept
Schwierigkeit
Zubereitungsdauer
Frühlingshafte Spätzle

Spätzle mit Frühlingsbutter, Erbsen und Meerrettich-Kresse-Dip

zum Rezept
Schwierigkeit
Zubereitungsdauer

Wussten Sie schon...?

Um die Entstehung der Maultasche ranken sich viele Legenden und Mythen. Die glaubwürdigste Geschichte ist die der Zisterziensermönche des Klosters Maulbronn.

Die Mönche erhielten während der Fastenzeit ein großes Stück Fleisch, das sie genießen wollten ohne Anstoß zu erregen. Deshalb hackten sie es klein und mischten es mit Kräutern und Spinat um den Eindruck eines fleischlosen Mahles zu erwecken.

Als zusätzliche Tarnung wurde die Mischung in einem Nudelteig versteckt, der in kleine Portionen geteilt wurde. So entstand die legendäre Maultasche.

Heute gibt es sie in vielen Varianten- mit einer Fleisch- und Gemüsefüllung, aber auch in anderen leckeren Variationen. Sogar dem Verzehr sind keine Grenzen gesetzt: ob pur in der Brühe, mit Ei in der Pfanne angebraten oder als Auflauf mit Tomatensauce und Käse überbacken. Für jeden Geschmack gibt es die passende Maultasche.