Erster Spatenstich für neues Logistikzentrum von BÜRGER

Ditzingen, 21.07.2021

Das Familienunternehmen BÜRGER investiert rund 45 Millionen Euro am Standort Crailsheim für den Neubau von Kältezentrale und Logistikzentrum.

Am Mittwoch, dem 21. Juli 2021 fand unter Beisein des Crailsheimer Oberbürgermeisters Dr. Christoph Grimmer der symbolische erste Spatenstich für das neue Logistikzentrum der Firma BÜRGER statt. Mit einer Investition von rund 45 Millionen Euro in Gebäude und Technik handelt es sich bei dem Neubau von Kältezentrale und Logistikzentrum um die größte Einzelinvestition der Firmengeschichte.

Das neue Gebäude entsteht auf dem Gelände zwischen der Roßfelder Straße und der Heilbronner Straße. Mit dem ersten Bauabschnitt, der Kältezentrale, wurde bereits im Sommer 2020 begonnen. Nun folgt mit dem Logistikzentrum der zweite Bauabschnitt. Eine gläserne Brücke über der Roßfelder Straße bindet den Neubau an das bestehende Werk an. So können Werksbesucher zukünftig beobachten, wie eine automatische Fördertechnik die Paletten mit Ware vom Werk zum Logistikzentrum transportiert.

Auf einer Gesamtfläche von 12.000 m2 umfasst das neue Logistikzentrum zwei automatische Hochregallager mit insgesamt 16.000 Palettenstellplätzen. Die beiden Gebäudeteile mit dem Tiefkühllager (Betriebstemperatur -24 °C) und dem kleineren Frischwarenlager (Betriebstemperatur 4 °C) werden 34 Meter hoch sein. Es entstehen insgesamt 18 Versandrampen, wovon die Hälfte an einen Transportdienstleister vermietet wird. Das neue Logistikzentrum bietet für 105 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma BÜRGER und 15 Angestellte des Transportdienstleisters einen Arbeitsplatz.

Das Gebäude wird voraussichtlich Ende 2022 fertiggestellt. Im ersten Quartal 2023 erfolgt der Umzug der Logistik vom alten Werk in das neue Zentrum. Ab dann ist das Logistikzentrum von Montag bis Samstag 24 Stunden in Betrieb.

Der moderne Neubau ersetzt die Versandlogistik und die Kältezentrale im bestehenden Werk. Durch die Baumaßnahme vergrößert BÜRGER seine Lagerkapazitäten und kann technische Anlagen auf den neuesten Stand bringen. Nicht zuletzt schlägt der Hersteller schwäbischer Spezialitäten mit dem Gebäude ein neues Kapitel in der nachhaltigen Produktion auf: Die neue Kältezentrale mit modernen, hocheffizienten Anlagen spart 6.800 Tonnen CO2 und ca. 15.000 m³ Frischwasser pro Jahr ein. Als Kälteträger wird das natürliche und umweltfreundliche Kältemittel Ammoniak eingesetzt. Zusätzlich kann das Unternehmen durch die Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Logistikzentrum zukünftig jährlich 541 Tonnen CO2 einsparen.

Der Gebäudeentwurf stammt aus der Feder von Kraft + Kraft Architekten aus Schwäbisch Hall. Den Rohbau übernimmt das Ellwanger Bauunternehmen HANS FUCHS. Für das Lager- und Logistiksystem im Inneren wurde SSI Schäfer beauftragt. Die Logistikfachplanung dafür hat CiC Concept Industrie Consult durchgeführt. Das Planungsbüro SSP Kälteplaner aus Wolfertschwenden ist für die Kälteplanung verantwortlich.

Die Stimmen zum Spatenstich

Martin Bihlmaier, Inhaber-Geschäftsführer, BÜRGER: „Der heutige Spatenstich ist ein wichtiger Meilenstein in unserer Firmengeschichte. Mit dem Bau des neuen Logistikzentrums setzen wir ein sichtbares Zeichen für die Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens. Der nachhaltig ausgerichtete Neubau unterstützt uns zudem auf dem wichtigen Weg in Richtung einer klimaneutralen Produktion.“

Michael Kugel, Geschäftsführer und Werksleiter Crailsheim, BÜRGER: „Unsere in Crailsheim hergestellten Lebensmittel sind gefragt wie nie. Um auch zukünftig unsere Kunden verlässlich beliefern zu können, rüsten wir in Sachen Logistik auf. Wir investieren 25 Millionen Euro in das Gebäude und 20 Millionen Euro in modernste Technik. Die größte Investition der Firmengeschichte ist ein eindeutiges Bekenntnis zum Produktionsstandort Crailsheim.“

Dr. Christoph Grimmer, Oberbürgermeister Crailsheim: „Es freut uns, dass die Firma Bürger ihre bald 40-jährige Geschichte am Standort in Crailsheim mit dem Bau eines hochtechnologisierten Kälte- und Logistikzentrums um ein zukunftsweisendes Kapitel erweitert. Durch die Investition von insgesamt rund 45 Millionen Euro können Arbeits- und Ausbildungsplätze langfristig für unsere Stadt und die Region gesichert werden. Seit Jahrzehnten werden schwäbische Lebensmittelspezialitäten in großer Menge in Crailsheim gefertigt und gerade die Maultaschen sind aus der Lebensmittelkultur in Baden-Württemberg nicht mehr wegzudenken.“

Lorenz Kraft, Geschäftsführer Kraft + Kraft Architekten: „Seit vielen Jahren dürfen wir die Firma Bürger bei ihren Bauvorhaben begleiten. Wir freuen uns über die partnerschaftliche Zusammenarbeit und dass wir nun auch beim größten Bauvorhaben von Bürger federführend dabei sein dürfen.“

 

Über BÜRGER

BÜRGER wurde 1934 von Richard Bürger als kleine Manufaktur für Mayonnaise und Salate in Stuttgart-Feuerbach gegründet. 1960 übernahm Erwin Bihlmaier, der Großvater des heutigen Firmenchefs, das Unternehmen. 1964 kam die erste, selbst entwickelte Maultaschenmaschine zum Einsatz. 1976 übernahm Richard Bihlmaier von seinem Vater den Betrieb. Zwei Jahre später zog das Unternehmen von Stuttgart-Feuerbach nach Ditzingen. Als dort der Platz nicht mehr ausreichte, baute BÜRGER 1983 den zweiten Standort in Crailsheim. Seit 2008 führt der 47 Jahre alte Martin Bihlmaier in dritter Generation erfolgreich das Unternehmen.

BÜRGER setzt zwei Drittel seiner Produkte über den Lebensmittel-Einzelhandel und Discounter ab. Rund ein Drittel gehen an Großverbraucher wie Mensen, Kantinen, Altenheime und ähnliche Einrichtungen, die Gastronomie und Industriekunden.

Weitere Pressemitteilungen


Vegane Maultaschen mit Originalgeschmack und weitere Neuheiten von BÜRGER

Weiterlesen

Das Familienunternehmen BÜRGER investiert rund 45 Millionen Euro am Standort Crailsheim für den Neubau von Kältezentrale und Logistikzentrum.

Weiterlesen

Noch mehr Vielfalt im Kühlregal: Ab Juni ergänzen gleich fünf neue Beilagen das Sortiment von BÜRGER!

Weiterlesen

Marktführer Bürger GmbH & Co. KG spürt die Corona-Krise - Umsatz nach Jahren des Wachstums auf 203,6 Millionen Euro gesunken

Weiterlesen

Maultaschenspezialist BÜRGER führt mit den Spinatmaultaschen im März eine weitere vegetarische Sorte ein.

Weiterlesen

Ab September ergänzen Bio-Gemüsemaultaschen das Sortiment des Maultaschenspezialisten BÜRGER.

Weiterlesen

Marktführer Bürger GmbH & Co. KG bleibt auf Wachstumskurs - Umsatz erneut auf 223,7 Millionen Euro gesteigert

Weiterlesen

Ab Februar 2020 gibt es die Maultaschen mit Hähnchenfleisch mit neuer Rezeptur und Verpackung.

Weiterlesen

BÜRGER präsentiert auf der Anuga gleich zwei Neuheiten für 2020: Trendige Leckertaschen und scharfe Chili-Maultaschen.

Weiterlesen

Im Rahmen des MercedesCups 2019 wurden am Dienstagvormittag die Kochlöffel geschwungen.

Weiterlesen