schließen

Die Two and a half Schwaben sind die BÜRGER-WG des Jahres 2018!

 

Sie haben alles gegeben, kreative Videos und Fotos eingeschickt und sich dem Urteil der BÜRGER-Community gestellt:
Das perfekte WG-Dinner by BÜRGER hat den teilnehmenden WG's 2018 einiges abverlangt. Am Ende haben sich nach einem spannenden Finale die Two and a half Schwaben gegen die Amsel WG und die Vegane WG durchgesetzt.

Die drei Jungs aus Heidelberg konnten durch Kreativität, viel Witz und natürlich hervorragende Kochkünste überzeugen und haben sich den Titel

BÜRGER WG des Jahres 2018

redlich verdient.

Neben Ruhm und Ehre bedeutet ein solcher Titel auch eine große Verantwortung, schließlich ist die WG nun das Aushängeschild von BÜRGER.
Für Dominik, Christian und Hannes stellt das aber keine Bürde dar. Sie sind begeisterte BÜRGER Maultaschen-Fans und zeigen das auch gerne.

Im Laufe des Jahres werdet ihr noch des Öfteren von ihnen hören - bis sie sich im Oktober auf die Suche nach einer würdigen Nachfolger-WG begeben...

Seid gespannt!

 

Alle Teilnehmer des perfekten WG-Dinners by BÜRGER 2018 und ihre Einsendungen könnt ihr euch hier noch einmal ansehen.


Two and a half Schwaben

Dominik, Hannes und Christian sind "Two and a half Schwaben" und wohnen im schönen Heidelberg. Sie möchten das perfekte WG-Dinner nutzen, um den Halbschwaben Hannes zum Vollschwaben zu transformieren. Dafür scheuen sie keine Mühen und haben sich mit einem erstklassigen Bewerbungsschreiben an BÜRGER gewandt, welches wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten:

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir sind die „Two and a half Schwaben"-WG aus Heidelberg, genauer gesagt Christian aka „Pürier-Chris" aus Reutlingen, Dominik aka „Barbecue-O" aus Ulm und Hannes aka „Pesto-Hansi" aus Würzburg. Moment, Würzburg? Mit schwäbischen Wurzeln mütterlicherseits musste er seine Jugend im fränkischen Exil verbringen und ist damit der halbe Schwabe in der Runde.

Uns alle eint die Liebe zur gehobenen Küche. Das wurde uns bereits im ersten Semester klar, als wir uns zum ersten Mal im Wohnheim zum Abendessen verabredeten. Wir trugen den Inhalt unserer Kühlschrankfächer zusammen und kreierten aus Laugenweckle, Leberkäs, Kässpätzle, Maultaschen und Trollinger-Sößle unseren ersten Schwabenburger. Viele Jahre später leben wir inzwischen den „Swabian Dream" in unserer eigenen WG-Küche. Das gemeinsame Kochen ist mehr denn je wichtiger Bestandteil unseres WG-Lebens. So wird die unterschiedliche Zimmergröße nicht finanziell, sondern kulinarisch beim monatlichen 3-Gänge-Menü ausgeglichen.

Im „perfekten WG-Dinner by Bürger" sehen wir die einmalige Möglichkeit unseren Halbschwaben „Pesto-Hansi" in seiner vielversprechenden Entwicklung zum Vollschwaben den entscheidenden Schritt weiterzubringen und zugleich als WG zum Aushängeschild für die schwäbische Cuisine unter Heidelbergs Studierenden zu werden.

Schließen möchten wir mit einem Zitat A. Einsteins, das uns durch unseren WG-Alltag geleitet: „Jeder Tag meines Lebens ohne Bürger-Maultaschen ist ein verlorener Tag."

In diesem Sinne: Ade, ‘s wird schee!

Runde 1: Gebratene Maultasche mit Walnuss-Honig-Ziegenfrischkäse-Topping / Maultaschen-Carpaccio auf Rucola-Bett mit würziger Pesto-Vinaigrette, verfeinert mit Pinienkernen und gehobeltem Peccorino / Maulon Bleu an Maronen-Mandarinen-Sauce, dazu Laugenserviettenknödel / Maultaschen-Eis mit Passionsfrucht

Finale: Frühlingsrolle mit süß-sauer marinierten Maultaschen begleitet von Guacamaule und Maultaschen-Chips / Schupfnudeln im Käse-Bacon-Mantel vom Grill auf sommerlichem Salat / herbstliches Maultaschen-Gulasch im Brotlaib / winterlich flambierte Schupfnudel-Kipferl mit Glühwein-Grütze und Zimt-Grieß-Creme


Die vegane WG

Fred, Xenia und Anna-Maria wohnen gemeinsam in Berlin und leiden darunter, dass sie dort keine veganen BÜRGER Maultaschen kaufen können! Sie nehmen am perfekten WG-Dinner teil, um ganz Deutschland von ihren veganen Maultaschen-Kochkünsten zu überzeugen.

Runde 1: Veganer Maultaschendöner

Finale: Koreanische Schupfnudel-Reisküchle / Maultaschen-Tempura Gim-Bab / Schupfnudelspieße mit Kimchi-Gemüse und Tofu


Amsel WG

Marie-Sophie, Kristina und Caroline bilden eine fesche Mädels-WG in Ornbau. Sie sind schwer motiviert zu beweisen, dass ihre Küchenutensilien nicht nur ungemein stylisch, sondern auch perfekt zum Kochen von BÜRGER Produkten geeignet sind!

Runde 1: Klassische Maultaschensuppe / Feldsalat dazu Maultaschen im Sesammantel / Herbstliche Hokkaido-Maultaschen-Kreation

Runde 2: Maultaschen-Sushi / Chilli con Mauli / Apfel-Schupfnudel-Strudel


Die coolste WG

Livia, Leon und Janic wohnen zusammen in Wiesbaden und sind nach eigener Aussage kreative Hobby-Köche. Den Gewinn würden sie in neue Möbel für ein ausbaubedürftiges Zimmer in ihrer WG investieren. Die Zubereitung von Fisch sieht schon einmal hoch professionell aus, jetzt ist ihr Können in der schwäbischen Küche gefragt!

Runde 1: Die gruselige Variation einer Pizza mit Maultaschen: Schlange, Totenkopf und Friedhof


Steini 31

In dieser WG aus Halle an der Saale treffen Gegensätze aufeinander: Becks und Raffi stammen aus dem Schwabenland, Finchen und Pepi dagegen kommen aus dem hohen Norden. Ob das beim Maultaschen-Kochen harmoniert? Man darf gespannt sein.

Runde 1: Balsamico-Maultasche mit Salat-Composé / Maultaschencurry


WG am Oststadtkreisel

Wir dürfen vorstellen: Chiara, Isabella, Viktoria und Felix. Die 4 aus Karlsruhe sind bereits alte Hasen im Social Media Business, was sie auf ihrem Instagram-Kanal, "wg_am_oststadtkreisel" regelmäßig unter Beweis stellen. Was ihren Maultaschen-Konsum betrifft, haben die Mitbewohner ganz unterschiedliche Vorlieben. Wir sind gespannt, wie sie das beim perfekten WG-Dinner in einem Rezept umsetzen werden!

Runde 1: Maultaschen-Burger mit Kartoffelsalat und knusprigen Maultaschen-Pommes