schließen

Pressemitteilung zum Geschäftsjahr 2019

Ditzingen, 10.02.2020

Marktführer Bürger GmbH & Co. KG bleibt auf Wachstumskurs - Umsatz erneut auf 223,7 Millionen Euro gesteigert - Absatzwachstum klettert um 6,7 Prozent auf 81 900 Tonnen - Mitarbeiterzahl übertrifft erstmals die Marke von 1000 Beschäftigten - Geschäftsführer Martin Bihlmaier geht von weiterem gesundem Wachstum aus

Die Bürger GmbH & Co. KG in Ditzingen (Kreis Ludwigsburg) hat im vergangenen Jahr den höchsten Umsatz ihrer Firmengeschichte erwirtschaftet. Im Jahr seines 85-jährigen Bestehens steigerte der Marktführer für schwäbische Teigwaren weiter sein Ergebnis: Der Umsatz kletterte von 211,7 Mio. Euro (2018) auf das Rekordergebnis von 223,7 Mio. Euro. 2017 hatte das familiengeführte schwäbische Unternehmen erstmals beim Umsatz die 200-Millionen-Grenze übertroffen.

Geschäftsführer Martin Bihlmaier bewertete das Ergebnis positiv. „Wir sind mit der Entwicklung weiterhin zufrieden. Unsere Produkte sind nach wie vor stark nachgefragt“, sagt der Firmenchef zum Verlauf des Geschäftsjahres 2019. „Besonders erfreulich“ für den 46 Jahre alten Diplom-Betriebswirt, der seit zwölf Jahren in dritter Generation das Unternehmen führt, sei „das zweistellige Wachstum bei Spätzle“.

Für das laufende Jahr bleibt Geschäftsführer Martin Bihlmaier optimistisch und rechnet „mit einem weiteren gesunden Wachstum.“ Der Trend zu frischen und schnell zuzubereitenden Produkten halte an: „Das kommt uns und unserem vielfältigen Sortiment sehr zu Gute.“ Außerdem entwickele sich die „Attacke Deutschland“ positiv, mit der BÜRGER seine Produkte auch im Westen, Norden und Osten Deutschlands den Konsumenten schmackhaft machen will.     

Wichtig für das neue Geschäftsjahr sind die Produktneuheiten, die im Februar auf den Markt kommen werden: Dabei handelt es sich um die komplett neue Maultaschen-Range „Leckertaschen“, drei Sorten kleine, vegetarische Maultaschen mit je zwei trendigen Zutaten: Ziegenfrischkäse-Mango, Rote Beete-Süßkartoffel und Linsen-Karotte. Außerdem erweitern Chili-Maultaschen das Angebot der beliebten „Herrgottsbscheißerle“ aus dem Hause BÜRGER. Die Maultasche mit Hähnchenfleisch aus der Huhn & Hahn Initiative Baden-Württemberg erhält eine neue Rezeptur und Verpackung. Das Produkt steht für mehr Tierwohl durch die Aufzucht männlicher Küken und artgerechte Freilandhaltung. Das geschmackvolle magere Hähnchenfleisch stammt aus langsamer und antibiotikafreier Aufzucht.

Im vergangenen Jahr produzierte BÜRGER an den Standorten Crailsheim (Kreis Schwäbisch Hall) und Ditzingen 81 900 Tonnen hochwertige Lebensmittel; diese Menge entspricht etwa dem Gewicht von 122 ICE4-Zügen. Die produzierte Menge stieg im Vergleich zum Jahr 2018 um 6,7 Prozent. Der Großteil der erstklassigen Produkte läuft seit 1983 in Crailsheim vom Band. Am Firmensitz in Ditzingen ist die Verwaltung etabliert; dort werden ebenfalls ausgewählte Lebensmittel hergestellt, vor allem tiefgekühlte Fertiggerichte.

Auch die Belegschaft nahm weiter zu. BÜRGER übertraf erstmals in der Firmengeschichte die Grenze von 1000 Mitarbeitern und beschäftigte zum Jahresende 2019 insgesamt 1003 Mitarbeiter (Vorjahr: 953), 796 in Crailsheim und 207 in Ditzingen. Dem Unternehmen gehören 632 Frauen und 371 Männer an.

BÜRGER investierte im vergangenen Jahr erneut kräftig: In Crailsheim wurden eine neue Produktionslinie für Schupfnudeln, Knödel und Gnocchi in Betrieb genommen und die Linie für italienische Pastaprodukte erneuert. Auch in diesem Jahr wird es wichtige, ambitionierte Entwicklungen geben: In Crailsheim sind die Planungen für den Bau eines neuen Logistikzentrums jetzt abgeschlossen und der Bauantrag fertiggestellt. Die Investitionen belaufen sich inklusive einer neuen Kälteanlage auf rund 30 Millionen Euro. Zudem wird die Produktionskapazität kontinuierlich erweitert.  

 

Über BÜRGER

BÜRGER wurde 1934 von Richard Bürger als kleine Manufaktur für Mayonnaise und Salate in Stuttgart-Feuerbach gegründet. 1960 übernahm Erwin Bihlmaier, der Großvater des heutigen Firmenchefs, das Unternehmen. 1964 kam die erste, selbst entwickelte Maultaschenmaschine zum Einsatz. 1976 übernahm Richard Bihlmaier von seinem Vater den Betrieb. Zwei Jahre später zog das Unternehmen von Stuttgart-Feuerbach nach Ditzingen. Als dort der Platz nicht mehr ausreichte, baute BÜRGER 1983 den zweiten Standort in Crailsheim.

BÜRGER setzt 58 Prozent seiner Produkte über den Lebensmittel-Einzelhandel und Discounter ab. Rund 36 Prozent gehen an Großverbraucher wie Mensen, Kantinen, Altenheime und ähnliche Einrichtungen sowie die Gastronomie. Außerdem werden Industriekunden bedient.

Weitere Pressemitteilungen


Marktführer Bürger GmbH & Co. KG bleibt auf Wachstumskurs - Umsatz erneut auf 223,7 Millionen Euro gesteigert

Weiterlesen

Ab Februar 2020 gibt es die Maultaschen mit Hähnchenfleisch mit neuer Rezeptur und Verpackung.

Weiterlesen

BÜRGER präsentiert auf der Anuga gleich zwei Neuheiten für 2020: Trendige Leckertaschen und scharfe Chili-Maultaschen.

Weiterlesen

Im Rahmen des MercedesCups 2019 wurden am Dienstagvormittag die Kochlöffel geschwungen.

Weiterlesen

Die veganen Maultaschen von BÜRGER wurden mit dem „PETA Vegan Food Award 2019“ in der Kategorie „bestes Fertiggericht“ ausgezeichnet.

Weiterlesen

Marktführer BÜRGER GmbH & Co. KG steigert erneut Umsatz auf 211,7 Millionen Euro – Absatzwachstum von mehr als 8 Prozent

Weiterlesen

Seit 85 Jahren produziert das Familienunternehmen regionale und überregionale Teigwaren-Spezialitäten von höchster Qualität.

Weiterlesen

Drei Gnocchi-Varianten in spannenden Farben erweitern das Sortiment von BÜRGER: Gnocchi mit Rote Beete, mit Süßkartoffel und mit Spinat und Basilikum.

Weiterlesen

Passend zum diesjährigen Gastgeberland der WM bringt der Teigwarenspezialist BÜRGER drei Varianten Teigtaschen nach russischer Art auf den Markt.

Weiterlesen

Vom 19. bis 28. Januar präsentiert sich der schwäbische Maultaschenspezialist BÜRGER auf der Internationalen Grünen Woche 2018 in Berlin.

Weiterlesen